Galerie - Vorschau Ausstellungsplanung - chronologisch Ausstellungszeiten
Ab Januar 2020 ruhen nach
63 Ausstellungen des
ver.di Kulturforums Bayern vorübergehend die Ausstellungsaktivitäten.
Diese Entscheidung wurde in enger Abstimmung mit der ver.di-Landesbezirksleitung Bayern getroffen.


Warum?
Das DGB Haus München in der Schwanthalerstraße 64 soll nach Beschluss der Vermögensverwaltungen

der IG Metall und des DGB abgerissen werden. Damit verliert das ver.di Kulturforum Bayern seine Ausstellungsräume.

Die Zukunft
Wenn sich das Ausweichquartier der Gewerkschaften räumlich und von der Lage des Hauses her für Ausstellungen eignet, wird der Ausstellungsbetrieb ab 2021 wieder aufgenommen. Allerdings nur, wenn sich das zukünftige Gewerkschaftshaus in der Schwanthalerstraße für Expositionen eignet.

Die langfristig für 2020 geplanten Ausstellungen konnten allesamt auf das Jahr 2019 vorgezogen werden, weshalb keine geplante Ausstellung ausfiel und es 2019 viele Doppelausstellungen gab.

Wir schließen nicht aus, dass ab 2020 hier und da kleine Sonderausstellungen an geeignetem Ort gezeigt werden.
Die Kunstsammlung Sisyphos (sa.si)
des ver.di Landesbezirks Bayern wird auch nach 2019 durch das ver.di Kulturforum Bayern betreut und weiterentwickelt.

Anfragen für zukünftige Expositionen können weiter an das Kulturforum herangetragen werden.
Für folgende Ausstellungen gibt es betreits Vormerkungen:
::  Hans Sterr - Fotos (angefragt)
::  B.Traven - Udo Achten (angefragt)
::  Sammlung Sisyphos (sa.si)
::  Joachim Graf (angefragt)
::  Gabriele von Ende-Pichler (angefragt) 





Links:
Zum Plakat der
Sammlung
Sisyphos (sa.si):
Nach Drucklegung
wurde die
Ausstellung
"Madonna" von
SIAF kurzfristig
abgesagt.
Stattdessen
wurde die
Ausstellung
"Münchner Maler
der
Revolution 1918"
(Plakat rechts)
gezeigt.